Radsportbezirk Westfalen-Mitte

Herzlich Willkommen!

Triathlon Feeling pur in der Main Metropole

Drei Triathleten des RSV Osthelden waren jetzt beim City Triathlon Frankfurt als Staffel am Start - und das schon zum zweiten Mal.

Nach der Premiere 2016 auf der olympischen Distanz galt es diesmal die Mitteldistanz mit 2 km Schwimmen, 80 km Radfahren und 20 km Laufen zu finishen. Am Morgen ging es schon früh zum Langener Waldsee, wo Benjamin Klappert um 6:30 Uhr in einer der ersten Startgruppen den Wettkampf begann. Abgelöst wurde er von Reiner Bordihn, der auf den vier zu absolvierenden Radrunden vereinzelt mit Gegenwind zu kämpfen hatte. Der Wechsel zur dritten Disziplin erfolgte im Stadtzentrum, wo Sonja Weber rund um die Zeil die Laufstrecke „unter die Füße“ nahm. Bei insgesamt guten Wettkampfbedingungen und einer perfekten Triathlon Stimmung waren die Starter mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Swim: 00:41:40 - Bike: 02:23:13 – Run: 02:01:00.

„Es ist super gelaufen, die Organisation des Wettkampfs hat gepasst, zudem hatten wir gute Unterstützung vor Ort – hat echt Spaß gemacht“, so Petra Weber kurz nach dem gemeinsamen Zieleinlauf mit Reiner Bordihn und Benjamin Klappert. Mit einer Gesamtzeit von 05:12:39 wurde Platz 17 der Staffelwertung erreicht.

 

 


Gemeinsamer Zieleinlauf v.l. Reiner Bordihn, Petra Kölsch, Benjamin Klappert

 

 

 

 

 

Text und Foto: RSV Osthelden

 

 

 

 

 

Dienstag, 11. Dezember 2018

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu.